So kann man Kindern Autismus erklären

Selbst Erwachsenen gegenüber kann es schwierig sein zu erklären, was genau Autismus ist. Kindern gegenüber muss man die Sache noch anders angehen.

weiterlesen

Autismus und WG-Leben

Das Leben in Wohngemeinschaften kann stressig sein. Ob spezielles Projekt oder eigene Wohnung: Menschen mit Autismus stehen hier häufig vor besonderen Herausforderungen.

weiterlesen

Autismus und Multitasking

Multitasking ist die Fähigkeit, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, parallel an mehreren Aufgaben zu arbeiten. Es ist meist schwierig und anstrengend, sowohl für Menschen mit als auch ohne Autismus, kann aber auch viel Zeit sparen. Vielen Menschen gerade mit Asperger-Autismus fällt Multitatking besonders schwer. Aber es gibt Strategien, die helfen.

weiterlesen

Autismusdiagnose durch die Eltern

Je früher Autismus erkannt wird, desto früher ist es möglich, fördernde Maßnahmen einzuleiten. Die Anzeichen variieren aber und es kann vorkommen, das eine Erkennung im Kindesalter ausbleibt. Die resultierende Ungewissheit, was einen „anders“ macht, plagt die betroffenen Menschen dann häufig über lange Zeit. Daher ist es wichtig, dass Eltern auf mögliche Anzeichen achten.

weiterlesen

Digitalität als Wahrnehmungsfilter

Im Zeitalter der digitalen Kommunikation werden immer mehr Informationen elektronisch ausgetauscht – per Mail oder mit Messenger-Diensten wie WhatsApp, Facebook und Co. Oft heißt es, durch die Verbreitung dieser Kommunikationswege werde persönlicher Kontakt vernachlässigt. Für Menschen mit Autismus kann aber gerade das ein enormer Vorteil sein. Da sie oft nicht in Echtzeit stattfindet, kann digitale Kommunikation nämlich ganz von selbst Wahrnehmungsfilter ersetzen, die bei Autisten fehlen bzw. anders funktionieren.

weiterlesen

Seiten